Heute eine Geste für unsere Aktionen von morgen

Nur wenn Sie Ihre Wünsche in einem Testament festlegen, gehen Sie sicher, dass Ihr letzter Wille nach Ihrem Tode verwirklicht wird.

Ein Testament erlaubt Ihnen, Ihre Projekte oder Ihre Anliegen, die Ihnen im Leben wichtig sind, weiterzuführen.

Es gibt verschiedene Formen des Testaments:

  • Das vom Verfasser handschriftlich erstellte Testament muss unterzeichnet und datiert werden, um gültig zu bleiben. Es wird geraten,  dieses bei einem Notar zu hinterlegen, der es sicher aufbewahrt.
  • Das beglaubigte Testament wird von einem Notar nach den Wünschen des Erblassers, in Anwesenheit zweier Zeugen oder eines weiteren Notars, aufgesetzt. Dieses Testament wird vom Notar verwahrt. Diese Form des Testaments garantiert gröβte Sicherheit für die Durchsetzung des Willens des Erblassers.

Und Sie?

Möchten Sie unsere Aktionen zukünftig unterstützen?

Zur Abfassung Ihres Testaments konsultieren Sie am besten einen Notar.

Aktualisiert am 16. Dezember 2011

Drucken