Sophrologiegruppe

20. September 2017

Direkt nach der Diagnosestellung,  während oder auch nach Abschluß der Behandlung fühlen Sie sich von negativen Gefühlen überflutet?  Es fällt Ihnen schwer, sich zu konzentrieren?  Sie fühlen sich nicht mehr im Einklang mit sich selbst?  Die Sophrologie kann Ihnen helfen, Ihr körperliches und psychisches Wohlbefinden zu verbessern. Mit Hilfe der Atmung, der Vorstellungskraft, der Reduktion von muskulären Verspannungen  kann diese Entspannungstechnik Ihnen helfen, wieder Zugang zum eigenen Körper zu finden, innere Ruhe zu finden und neue Ressourcen aufzubauen. Kleine Übungen, die Sie zu Hause machen können, zeigen Ihnen, wie Sie den Fokus wieder auf sich richten können und somit die innere Ruhe bewahren.

Die Teilnahme setzt das Einverständnis des behandelnden Arztes voraus.

 
Leitung:Manon Kucharczyk,  Diplom-Psychologin
Sprache:Französisch
Ort:Fondation Cancer (bis 25. Oktober)
Zeit:Mittwochs von 15 bis 16.30 Uhr                                                                                                                        

Die Teilnahme an der Gesprächsgruppe ist kostenlos.

Kontaktieren Sie uns für weitergehende Informationen sowie Anmeldung: Tel. 45 30 331 oder per mail (patients [at] cancer [dot] lu).

Aktualisiert am 31. Mai 2017

Drucken