Agenda

  1. 13. Februar 2017 - 11. März 2017

    CHdN - Ausstellung über Erfahrungsberichte von Patienten

    Jedes Jahr - während der Eröffnungszeremonie des 'Relais pour la Vie' - kommen (Ex-)Patienten, um über ihren Umgang mit der Erkrankung zu berichten. Kommen Sie zur Ausstellung ins 'Centre Hospitalier du Nord', um die bewegenden Erfahrungsberichte voller Mut zu entdecken.

    Vom 13. Februar bis zum 3. März in Ettelbrück | Vom  6. bis zum 11. März in Wiltz.

     

     

    Lesen Sie mehr
  2. 1. April 2017 - 2. April 2017

    'Relais pour la Vie' 2017

    Der 'Relais pour la Vie' ist eine große Veranstaltung, die jedes Jahr an einem Wochenende von der Fondation Cancer organisiert wird, um die Solidarität aller gegenüber Krebsbetroffenen zu zeigen.

    Das Ziel: Patienten und ihren Angehörigen Mut zu machen, dass sie nicht allein sind!

    375 Mannschaften mit über 10.500 Teilnehmern wechseln sich während 24 Stunden ab, um ihre Solidarität zu zeigen.

    Tausende Besucher machen mit ihrer Anwesenheit den Menschen Mut, die von dieser Krankheit betroffen sind.

    Lesen Sie mehr
  3. 24. April 2017

    Ausbildung Ehrenamtliche/r für Patienten

    Beginn der Ausbildung von Ehrenamtliche/r für Patienten!

    Die nächste Ausbildung in Luxemburgisch wird vom 24. April bis zum 10. Juli 2017 stattfinden und umfasst 10 Sitzungen. Sie findet jeden Montagnachmittag von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr in den Räumlichkeiten der Fondation Cancer statt. 

    Mehr Infos

    Lesen Sie mehr
  4. 11. Mai 2017

    Vortrag: Wo bleibe ich? Angehörige von Krebspatienten – zwischen Multitasking und Burnout

    Eine Krebsdiagnose belastet nicht nur den Betroffenen, sondern auch seine Angehörigen. Der Wunsch den Krebspatienten zu unterstützen, ist meist groß. Angehörige stellen sich dabei oft die Frage „Wie kann ich helfen?“. Dass sich bei einer Krebsdiagnose eines Familienmitglieds das eigene Leben teilweise stark verändert und eigene Bedürfnisse dabei oft in den Hintergrund geraten, wird häufig übersehen. Der Abendvortrag informiert, wie Angehörige von Krebspatienten eigene Belastungen besser erkennen und wie sie persönlichen Bedürfnissen wieder Raum geben können.

     

    Lesen Sie mehr
  5. 27. Juni 2017

    Vortrag: „Mama?!? Papa?!? Was ist los? – Warum sagt mir keiner was?“

    Die Diagnose Krebs trifft die Betroffenen meist schlagartig – betroffen sind alle im Familienkreis, auch die Kinder. Die betroffenen Eltern fühlen sich oft mit einer kindgerechten Mitteilung der Diagnose hilflos oder überfordert, ziehen es vor, zu schweigen, um ihre Kinder zu schonen oder gar vor der Erkrankung zu schützen.

    Lesen Sie mehr